Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Der "Angst zu erröten - Test"
Erythrophobie - Test

Alle Menschen werden ab und zu rot im Gesicht, z.B. wenn ihnen etwas peinliches passiert, wenn sie sich schämen für etwas oder wenn sie im Mittelpunkt stehen.

Einige dieser Menschen bereitet dieses Rotwerden jedoch auch große Angst.

Hier also ein Test, anhand dessen Sie herausfinden können, ob Sie unter einer solchen Angst leiden.
Beachten Sie bitte, daß ein solcher Test einen Psychotherapeuten oder Psychiater nicht ersetzen kann.

Bitte beantworten Sie wahrheitsgemäß die folgenden Fragen:

Gehen Sie Situationen aus dem Weg, in denen Sie rot werden könnten?
Schämen Sie sich, wenn Sie einmal rot werden?
Glauben Sie, daß das rot werden besonders schlimm ist?
Sehen Sie gedanklich öfters Situationen, in denen Sie rot werden und andere Sie auslachen?
Glauben Sie, daß Sie abgelehnt werden, wenn Sie rot werden?
Befürchten Sie, ihr Inneres könnte wie ein offenes Buch für jeden sichtbar werden, wenn Sie erröten?
Beobachten Sie sich ständig selbst und versuchen Sie, sich unter Kontrolle zu haben, um nicht zu erröten?
Meiden Sie Situationen, in denen Sie im Mittelpunkt stehen?
Verwenden Sie Drogen, Tabletten oder Alkohol, um nicht zu erröten?
Versuchen Sie immer, wenn Sie dann doch mal rot werden, das zu verstecken?
Haben Sie immer viel Make-Up oder besondere Kleidungsstücke an, um das Rotwerden zu verstecken?
Bleiben Sie bevorzugt im Dunklen, damit niemand erkennen kann, wenn Sie rot werden?
Tragen Sie eine große Brille oder lange, ins Gesicht fallende Haare, um das Erröten zu verbergen?
Mögen Sie sich selbst wegen des rot werdens nicht?
Sagen Sie niemals Ihre Meinung (oder auch eigene Wünsche) aus Angst, rot dabei zu werden?
Ziehen oder zogen Sie sich immer weiter aus dem öffentlichen Leben zurück?
Haben SIe keinen Lebenspartner deswegen?
Werden Sie in Ihrem Beruf wegen des Rotwerdens behindert?
Glauben Sie, Sie würden vom Partner, Freunden oder der Familie verlassen werden, weil Sie rot werden?
Mögen SIe Ihr jetziges Leben wegen dieser Ängste nicht?

 

Ergebnis

Wenn Sie einige der oben stehenden Fragen angekreuzt haben, so besteht möglicherweise eine Angst zu erröten bei Ihnen. Sie sollten sich gegebenenfalls in die Hände eines Arztes begeben.



Zurück zu den Angst-Tests

 

 



 

 

 



Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes

Hört man als gesunder Mensch etwas über Depressionen, so denkt man gleich an Menschen, die tieftraurig durch's Leben gehen und selbstmordgefährdet sind.

Das mag es ja geben, jedoch sind dies nicht die einzigen Erscheinungsbilder einer Depression. Viele depressive Menschen können noch nicht mal mehr eine Traurigkeit empfinden, sie sind innerlich leer und ohne Gefühle.
Lesen Sie mehr zum Thema...

Anhand der Auswertung können Sie herausfinden, ob die Anzeichen einer Depression bei Ihnen vorhanden sind und Sie möglicherweise Hilfe benötigen. Oftmals bemerken auch Ehepartner, Angehörige, Freunde oder Ihre Kinder eine Veränderung bei Ihnen, die den Verdacht auf eine depressive Erkrankung liefern. Auch deren Einschätzung kann Anlaß für diesen Test sein.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Viele Angehörige und Freunde wissen nicht, wie sie sich einem Depressiven gegenüber verhalten sollen. Sie fühlen sich unsicher und hilflos, wollen Beistand leisten und dem Kranken nicht noch zusätzlich zur Last fallen. Zusätzlich fürchten sie sich vor den Beleidigungen, dem Schmerz, der Trauer und der Einsamkeit des Depressiven.
Lesen Sie mehr zum Thema...