Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Wechselwirkungen

Dieser Wirkstoff verstärkt die Wirkung von Betäubungsmitteln, Schlafmitteln und Alkohol. Dieser Wirkstoff darf nicht zusammen mit MAO-Hemmern eingesetzt werden, da es sonst zu Nebenwirkungen wie Zittern, Krämpfe und sogar Delirium kommen kann.

Zu weiteren Besonderheiten, Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, bevor Sie dieses Medikament einnehmen!

 



 

 

 



Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes

Es gibt verschiedene Risikofaktoren, die es begünstigen können, daß man an einer Depression erkrankt.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Depressionen können behandelt werden. Allerdings ist die Situation im Moment die, daß weniger als die Hälfte der erkrankten Personen auch wirklich Hilfe bekommt. Dies ist um so trauriger, weil eine Depression, wenn sie fachgerecht behandelt wird, vollkommen geheilt werden kann.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Eine Depression bei Kindern und Jugendlichen entsteht aus den gleichen Gründen wie bei Erwachsenen. Die Depression bei Kindern entsteht aus einer langen Geschichte von bio-psycho-sozialen Geschichten und aktuellen Auslösern.
Lesen Sie mehr zum Thema...