Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Schwangerschaft und Stillzeit

Nach einer Schwangerschaft können beim Neugeborenen Entzugsymptome auftreten. Bei schweren Depressionen kann jedoch trotzdem eine Weiterbehandlung während der Schwangerschaft nötig sein. Dazu ist allerdings eine sorgfältige Prüfung des behandelnden Arztes und eine ständige ärztliche Kontrolle notwendig.
Dieser Wirkstoff geht in die Muttermilch über, während der Stillzeit sollten solche Medikamente also nicht eingenommen werden.

Zu weiteren Besonderheiten, Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, bevor Sie dieses Medikament einnehmen!