Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Hinweise

In der ersten Woche der Therapie wirkt dieses Medikament gedämpft auf die Stimmung und den Antrieb. In der zweiten Woche kann eine erhöhte Gefahr eines Selbstmordes bestehen, da der Antrieb wieder gesteigert ist, die Stimmung aber immer noch gedrückt ist.
Die eigentliche Wirkung des Medikamentes setzt erst nach mehreren Wochen ein.
Nebenwirkungen treten schon zu Beginn der Therapie auf.
Das Medikament kann das Reaktionsvermögen beeinträchtigen und so die Fähigkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr und zur Bedienung von Maschinen beeinträchtigen.

Zu weiteren Besonderheiten, Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, bevor Sie dieses Medikament einnehmen!

 



 

 

 



Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes

Viele Patienten bekommen Angst, wenn sie bemerken, daß sie an einer seelischen Störung erkrankt sind. Niemand möchte als verrückt gelten.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Bis heute weiß man nicht genau, warum eine Depression wirklich entsteht. Es wird angenommen, daß viele verschiedene Faktoren bei der Entstehung der Krankheit beteiligt sind.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Eine Depression bei Kindern und Jugendlichen entsteht aus den gleichen Gründen wie bei Erwachsenen. Die Depression bei Kindern entsteht aus einer langen Geschichte von bio-psycho-sozialen Geschichten und aktuellen Auslösern.
Lesen Sie mehr zum Thema...