Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Gegenanzeigen und Beschränkungen

Dieser Wirkstoff sollte nur nach genauer Prüfung des Arztes eingenommen werden, wenn eine Krankheit vorliegt, die eine vollständige Leerung der Harnblase verhindert. Bei schweren Herzerkrankungen, Leberschäden oder Nierenschäden, aber auch bei Diabetes ist eine solche Prüfung ebenfalls dringend nötig.
Dieser Wirkstoff darf nur unter ärztlicher Kontrolle eingesetzt werden bei niedrigerem Blutdruck, Epilepsie und Störungen der Blutbildung.

Zu weiteren Besonderheiten, Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, bevor Sie dieses Medikament einnehmen!