Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Anwendungsgebiete

Dieser Wirkstoff wird angewendet bei Depressionen, die meist mit Unruhegefühlen und Angst gepaart sind. Weitere Ansatzpunkte sind Phobien, Panikstörungen, Schlaflähmungen, Halluzinationen, Bettnässen mit über fünf Jahren, als unterstützende Therapie bei chronischen Schmerzen.

Zu weiteren Besonderheiten, Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, bevor Sie dieses Medikament einnehmen!