Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Duloxetin

Anwendungsgebiete
Dieser Wirkstoff wird bei depressiven Erkrankungen eingesetzt. Außerdem wird er bei einer Belastungsinkontinenz bei Frauen eingesetzt.

Hinweise
Nehmen Sie dieses Medikament mit Flüssigkeit ein. Das Medikament sollte nicht plötzlich abgesetzt werden, da es sonst zu Entzugserscheinungen kommen kann.

Die Fähigkeit, am Straßenverkehr teilzunehmen oder Maschinen zu bedienen, kann durch diese Medikamente beeinträchtigt werden.

Gegenanzeigen und Beschränkungen
Dieser Wirkstoff darf nicht gleichzeitig mit anderen Mitteln gegen eine Depression, wie zum Beispiel MAO-Hemmer, eingesetzt werden. Sollte ein Wechsel des Wirkstoffes notwendig sein, so ist mindestens zwei Wochen nach Absetzen des Wirkstoffes zu warten.

Bei Lebererkrankungen darf dieser Wirkstoff nicht eingesetzt werden.

Nebenwirkungen
Häufig kommt es zu Mundtrockenheit, Verstopfung und Übelkeit. Diese Nebenwirkungen beginnen schon zu Therapiebeginn und gehen nach längerer Einnahme zurück.
Hinzukommen können Nebenwirkungen wie Gewichtsabnahme, Schwitzen, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Schwindel, Durchfall, Zittern, Sehstörungen, Störungen der sexuellen Funktionen.

Wechselwirkungen
Dieser Wirkstoff darf nicht zusammen mit Medikamenten eingenommen werden, die eine Wirkung auf ein bestimmtes Enzymsystem haben, wie zum Beispiel Enoxacin.
Dieser Wirkstoff sollte nicht eingenommen werden zusammen mit anderen Medikamenten, die auf das zentrale Nervensystem einwirken.

Schwangerschaft und Stillzeit
Dieser Wirkstoff sollte nicht während der Schwangerschaft und der Stillzeit eingenommen werden.

Kinder
Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren sollte dieser Wirkstoff nicht verordnet werden.

Zu weiteren Besonderheiten, Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, bevor Sie dieses Medikament einnehmen!

Medikamente, die diesen Wirkstoff enthalten

CYMBALTA® 30 mg magensaftresistente Hartkapseln
CYMBALTA® 60 mg magensaftresistente Hartkapseln
YENTREVE® 20 mg magensaftresistente Hartkapseln
YENTREVE® 40 mg magensaftresistente Hartkapseln

 


 



 

 

 



Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes

Bis heute weiß man nicht genau, warum eine Depression wirklich entsteht. Es wird angenommen, daß viele verschiedene Faktoren bei der Entstehung der Krankheit beteiligt sind.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Viele Patienten bekommen Angst, wenn sie bemerken, daß sie an einer seelischen Störung erkrankt sind. Niemand möchte als verrückt gelten.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Depressionen können behandelt werden. Allerdings ist die Situation im Moment die, daß weniger als die Hälfte der erkrankten Personen auch wirklich Hilfe bekommt. Dies ist um so trauriger, weil eine Depression, wenn sie fachgerecht behandelt wird, vollkommen geheilt werden kann.
Lesen Sie mehr zum Thema...