Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Wieder gesund - Ich habe die Depression besiegt!

Endlich wieder gesund! Sie haben es geschafft und die Depression besiegt.

Natürlich möchten Sie jetzt das Leben wieder genießen und die Freude verspüren, die ein gesundes Leben bieten kann.

Sie sollten aber trotzdem nicht vergessen, daß die Ursachen für Ihre Erkrankung immer noch vorhanden sein können und daß Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder in eine Depression zurückfallen könnten.

Deshalb hier einige Tipps für ein gesundes Leben nach der Depression und wie Sie einen Rückfall vermeiden können.

 

Nutzen Sie Ihre Erfahrungen, die Sie durch die Depression gewonnen haben

Wie Sie vielleicht inzwischen wissen, sind Depressionen fast nie ohne Grund entstanden. Es gab also immer einen Auslöser. Manchmal war dies eine Überlastung, Stress, Verlust oder Angst. Oft hat es aber auch mit unserer inneren Einstellung zu tun, mit Verhaltensweisen, die wir uns angeeignet haben oder Denkmuster, die wir grundsätzlich in solchen Situationen anwenden.
Mehr...

 

Stress und Depressionen

Stress und Depressionen stehen in einer engen Verbindung. Dies weiß inzwischen jeder. Und mit Stress ist jetzt nicht nur der Stress auf der Arbeit gemeint, sondern auch der Stress in der Familie, der Stress im privaten Umfeld.
Mehr...

 

Macht Rauchen depressiv?

Eine vor kurzem veröffentlichte Studie beantwortet diese Frage eindeutig mit Ja!
Mehr...

 

To-do-Liste - Wie vermeide ich in Zukunft einen Rückfall in eine Depression

Sie können sich gezielt bestimmte Punkte vornehmen, um zukünftig besser gefeit gegen eine erneute Depression zu sein. Diese To-do-Liste könnte folgendermaßen aussehen...
Mehr...

 

Depressionen und Ernährung

Es wäre zu schön um wahr zu sein: Depressionen vermeiden durch richtiges Essen. Tatsächlich hört man immer wieder, daß zum Beispiel Schokolade gegen Depressionen helfen soll.
Mehr...

Vier grundlegende Tipps, damit Sie gesund bleiben:

- Bewegen Sie sich viel!

- Nehmen Sie keine Genussgifte zu sich, zum Beispiel Nikotin oder Alkohol!

- Schlafen Sie regelmäßig und ausreichend, aber auch nicht zu viel!

- Essen Sie gesund und ausgewogen, achten Sie besonders auf genügend Kohlenhydrate!

 

 



 

 



 

 

 



Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes

Viele Patienten bekommen Angst, wenn sie bemerken, daß sie an einer seelischen Störung erkrankt sind. Niemand möchte als verrückt gelten.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Viele Angehörige und Freunde wissen nicht, wie sie sich einem Depressiven gegenüber verhalten sollen. Sie fühlen sich unsicher und hilflos, wollen Beistand leisten und dem Kranken nicht noch zusätzlich zur Last fallen. Zusätzlich fürchten sie sich vor den Beleidigungen, dem Schmerz, der Trauer und der Einsamkeit des Depressiven.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Hört man als gesunder Mensch etwas über Depressionen, so denkt man gleich an Menschen, die tieftraurig durch's Leben gehen und selbstmordgefährdet sind.

Das mag es ja geben, jedoch sind dies nicht die einzigen Erscheinungsbilder einer Depression. Viele depressive Menschen können noch nicht mal mehr eine Traurigkeit empfinden, sie sind innerlich leer und ohne Gefühle.
Lesen Sie mehr zum Thema...