Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Angst vor Höhe - Test
Akrophobie - Test

Glauben Sie, daß Sie an einer Höhenangst leiden? Dann ist der folgende Test genau das Richtige für Sie.

Verspüren Sie eine Angst in einer der folgenden Situationen: Auf einem Berg, einer hohen Leiter, einem Balkon, in einem der oberen Stockwerke eines Hochhauses, einem Baugerüst?
Haben Sie dann körperliche Symptome wie Zittern, Schwitzen, Übelkeit, Benommenheit, Ohnmachtsgefühl, Atemnot, einen trockenen Mund, Brustenge, ein Unwirklichkeitsgefühl?
Glauben Sie, dann die Kontrolle zu verlieren, durchzudrehen, auszurasten, ohnmächtig zu werden, springen zu müssen oder zu sterben?
Vermeiden Sie Höhe?
Steigt die Angst, je höher Sie kommen?
Nehmen Sie Tabletten, Drogen oder Alkohol deswegen?
Möchten Sie in solchen Situationen flüchten?
Bereitet schon alleine der Gedanke an Höhe Angst in Ihnen?
Tritt eine solche Angst nur in einer Höhensituation oder beim Gedanken an Höhe auf?
Leiden Sie an der Angst schon mehrere Monate oder Jahre?
Schränkt Sie diese Angst in Ihrem Leben ein?
Glauben Sie, daß Sie überreagieren?

Ergebnis

Bereits 5 der oben genannten Fragen deutet auf eine Angst vor Höhe hin. Vielleicht sollten Sie mit Ihrem Arzt oder einem Therapeuten darüber reden.

Möglich ist auch, daß Sie an einem Ohrenleiden leiden. Also auch ein Besuch beim Ohrenarzt ist möglicherweise sinnvoll.

 

 


Zurück zu den Angst-Tests

 

 



 

 

 



Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes

Es gibt verschiedene Risikofaktoren, die es begünstigen können, daß man an einer Depression erkrankt.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Daß eine Depression bei Frauen wesentlich häufiger auftreten kann als bei Männern, ist seit längerem bekannt. Tatsächlich tritt bei doppelt so vielen Frauen eine Depression auf als bei Männern. Von vier Frauen erlebt eine in ihrem Leben eine Depression, ...
Lesen Sie mehr zum Thema...

Anhand der Auswertung können Sie herausfinden, ob die Anzeichen einer Depression bei Ihnen vorhanden sind und Sie möglicherweise Hilfe benötigen. Oftmals bemerken auch Ehepartner, Angehörige, Freunde oder Ihre Kinder eine Veränderung bei Ihnen, die den Verdacht auf eine depressive Erkrankung liefern. Auch deren Einschätzung kann Anlaß für diesen Test sein.
Lesen Sie mehr zum Thema...