Menu schließen



  Depressionen
                                            - was sind Depressionen und was kann man dagegen tun?

Angst vor Höhe - Test
Akrophobie - Test

Glauben Sie, daß Sie an einer Höhenangst leiden? Dann ist der folgende Test genau das Richtige für Sie.

Verspüren Sie eine Angst in einer der folgenden Situationen: Auf einem Berg, einer hohen Leiter, einem Balkon, in einem der oberen Stockwerke eines Hochhauses, einem Baugerüst?
Haben Sie dann körperliche Symptome wie Zittern, Schwitzen, Übelkeit, Benommenheit, Ohnmachtsgefühl, Atemnot, einen trockenen Mund, Brustenge, ein Unwirklichkeitsgefühl?
Glauben Sie, dann die Kontrolle zu verlieren, durchzudrehen, auszurasten, ohnmächtig zu werden, springen zu müssen oder zu sterben?
Vermeiden Sie Höhe?
Steigt die Angst, je höher Sie kommen?
Nehmen Sie Tabletten, Drogen oder Alkohol deswegen?
Möchten Sie in solchen Situationen flüchten?
Bereitet schon alleine der Gedanke an Höhe Angst in Ihnen?
Tritt eine solche Angst nur in einer Höhensituation oder beim Gedanken an Höhe auf?
Leiden Sie an der Angst schon mehrere Monate oder Jahre?
Schränkt Sie diese Angst in Ihrem Leben ein?
Glauben Sie, daß Sie überreagieren?

Ergebnis

Bereits 5 der oben genannten Fragen deutet auf eine Angst vor Höhe hin. Vielleicht sollten Sie mit Ihrem Arzt oder einem Therapeuten darüber reden.

Möglich ist auch, daß Sie an einem Ohrenleiden leiden. Also auch ein Besuch beim Ohrenarzt ist möglicherweise sinnvoll.

 

 


Zurück zu den Angst-Tests

 

 



 

 

 



Vielleicht interessiert Sie auch Folgendes

Hört man als gesunder Mensch etwas über Depressionen, so denkt man gleich an Menschen, die tieftraurig durch's Leben gehen und selbstmordgefährdet sind.

Das mag es ja geben, jedoch sind dies nicht die einzigen Erscheinungsbilder einer Depression. Viele depressive Menschen können noch nicht mal mehr eine Traurigkeit empfinden, sie sind innerlich leer und ohne Gefühle.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Viele Patienten bekommen Angst, wenn sie bemerken, daß sie an einer seelischen Störung erkrankt sind. Niemand möchte als verrückt gelten.
Lesen Sie mehr zum Thema...
Eine Depression bei Kindern und Jugendlichen entsteht aus den gleichen Gründen wie bei Erwachsenen. Die Depression bei Kindern entsteht aus einer langen Geschichte von bio-psycho-sozialen Geschichten und aktuellen Auslösern.
Lesen Sie mehr zum Thema...